Altmühlbote vom 07.05.2018:

In Wort und Bild berichtet



Was für ein Spendenmarathon! Über Jahre hinweg sammelte der Rotary Club Weißenburg aus den Erträgen diverser Anlässe und Benefizveranstaltungen zugunsten des Hospizvereins Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen mehr als 48000 Euro. Vor kurzem nahm der Vorsitzende des Hospizvereins, Martin Albrecht, in den Räumen der Tagespflege Dittenheim des Evangelischen Krankenvereins Gunzenhausen die bis jetzt letzte Zuwendung von 2100 Euro entgegen.

Seit Mitte 2015 besteht der Kontakt zwischen den Rotariern und dem Hospizverein. Angestoßen wurde das Projekt vom ehemaligen Rotary-Präsidenten Dr. Thomas Becker. Grundsätzlich geht es aber nicht allein darum nur mit finanziellen Mitteln der Palliativarbeit im Landkreis zu helfen. Wie die Initiatoren versichern, würden sich die Rotary-Mitglieder um den jetzigen Präsidenten Gerhard Naß auch mit der Thematik auseinandersetzen und so gut es geht Werbung machen für den guten Zweck.

Auch dank der großzügigen Spenden des Rotary Clubs Weißenburg steht der Hospizdienst im Landkreis auf „gesundem Boden", wie Martin Albrecht wissen ließ. Die Koordinatoren des Vereins beraten, informieren und vermitteln Hilfe im Hospiz-, Palliativ- und Trauerbereich. Auf Wunsch werden Schwerstkranke und Sterbende auf ihrem letzten Weg von ehrenamtlich Tätigen begleitet. Koordinatoren wie ehrenamtliche Mitarbeiter werden für ihre Aufgabe geschult und unterliegen der Schweigepflicht. Sämtliche Hilfsangebote sind kostenfrei, die Finanzierung erfolgt eben größtenteils durch Spenden.

Jeden Dienstag findet im Klinikum Altmühlfranken in Weißenburg (2. Stock, Raum 4060) von 14 bis 16 Uhr eine Sprechstunde statt. In Gunzenhausen werden Sprechstunden in der Leibnizstraße 2c jeweils mittwochs von 9.30 bis 11 Uhr in den Räumen des Pflegezentrums abgehalten. Ansprechpartner sind die beiden Koordinatorinnen des Hospizvereins, Doris Holz und Sandra Meyer. Darüber hinaus werden in Weißenburg Hospizbegleiterkurse angeboten. Informationen gibt es unter www.hospizdienst-af.de oder unter Telefon 09831/619161.

Auf unserem Bild freuen sich Doris Holz, Martin Albrecht, Thomas Becker, die Rotarier Lothar Schönwälder und Burkhard Weißgräber sowie Sandra Meyer und Josef Rey (von links) über das gute Miteinander zwischen dem Hospizverein und dem Rotary Club Weißenburg.

ug/Foto: Uli Gruber